Neuigkeiten

Aufsteiger kann auch kämpfen

Nord.  (kk)  Christoph Elvert legt großen Wert darauf, dass die Handballerinnen der PSV II trotz des bereits erreichten Landesliga-Aufstiegs nicht die Zügel schleifen lassen. "Und das klappt."

In einer umkämpften Partie bezwangen die Nordstädter, die nur noch einen Punkt zur Meisterschaft benötigen, die DJK Oespel Kley II mit 32:26 (16:14). Ein Sieg, den der Teamchef auf die gute körperliche Verfassung seiner Mannschaft zurückführte: "Wir haben das Spiel in den letzten zehn Minuten gewonnen, als Oespel nachgelassen hat", berichtet Elvert.

Insgesmt tat sich die PSV II gegen den engagiert auftretenden Tabellenelften (Elvert: "Ich verstehe nicht, warum Oespel so weit unten steht") schwer.

Ein Sonderlob verdiente sich die 15-fache Torschützin Stefanie Willebrand: "Sie hat alles in die Waagschale gelegt und sich auch nicht von zwei rotwürdigen Fouls beeindrucken lassen", so Elvert, der froh war, dass sich in der "ruppigen Partie" keine Spielerin verletzte. "Die Schiedsrichter haben leider keine konsequente Linie gehabt."

Unterdessen steht auch fest: Nach dem 36:21 über den ETSV Witten II folgt der HSC Haltern-Sythen die PSV II in die Landesliga.

INFO PSV II: Leipholz, Karwart; Niehus, Lukas 2, Roch 1, A. Elvert, C. Elvert 1, Lindemeier, Franke 5/1, Willebrand 15, Trachternach 5, Bruns, Hellweg 3.

Suchindex

Autoren

Sponsoren

Aus dem Förderverein

Bildungsspender

Kostenlos helfen!
Unser Verein PSV RE hat einen Spenden-Shop bei BILDUNGSSPENDER dem gemeinnützigen Fundraising-Portal

Weiterlesen ...

Wer ist online

Aktuell sind 76 Gäste und keine Mitglieder online