Neuigkeiten

24:33 - HSG Vest II verliert Derby gegen PSV II

Hillerheide.  (kk)  Eigentlich hatte Oliver Clever auf ein wesentlich engeres Kreisliga-Derby gehofft. Doch der Trainer der HSG Vest II wurde enttäuscht und war nach dem Abpfiff auch deutlich bedient. Das 24:33 (8:14) gegen die PSV II war bereits die fünfte Niederlage in Folge und das elfte sieglose Spiel in Serie.

Bedeutet: Im neuen Jahr, mittlerweile 94 Tage alt, konnte der Kreisligist noch keinen Sieg landen." Und das auch zurecht", wie Clever nach Spielschluss befand. "Wir haben nach einer guten Anfangsphase nicht mehr ins Spiel gefunden. Wer 30 technische Fehler und mehr macht, darf sich nicht wundern, ein Spiel zu verlieren."

Durch Tim Osthoff kam die HSG Vest II auf 5:6 heran (17.), dann begann das leidige Thema "Ballverluste". Hier ein zu harter Pass auf Kniehöhe, dort ein zu lasches Abspiel auf den Nebenmann - die HSG Vest II warf zu viele gute Möglichkeiten weg.

Nur sieben Minuten später war bei 13:6 für die Gäste (14.) die Partie prinzipiell gelaufen. Denn auch in Durchgang zwei konnte das Clever-Team, das durch eingangs erwähnten Negativlauf wieder in Abstiegsgefahr geraten ist, nicht nennenswert verkürzen. "Es war ein schwarzer Tag", hielt Clever fest.

Ganz anders war die Stimmung bei Michael de Bruyn. Der PSV-Coach sah nach einigen enttäuschenden Auftritten der Vorwochen "wieder ein gutes Spiel". Vor allem Torhüter Sebastian Rotte und die Kranz-Brüder Hagen und Till (acht- bzw. zehnfacher Torschütze) verdienten sich Bestnoten. "Sie haben die Mannschaft zum Sieg getragen", lobte de Bruyn.

 INFO PSV II:

Rotte, Mild; Baumeister 2, Egels, Siemes 4, T. Kranz 8, Schumacher, Rochholz 2, Lindemeier 1, Grunwald 1, Nierste 3, Strotmann 1, Grätz 1, H. Kranz 10/3.

Suchindex

Autoren

Sponsoren

Aus dem Förderverein

Bildungsspender

Kostenlos helfen!
Unser Verein PSV RE hat einen Spenden-Shop bei BILDUNGSSPENDER dem gemeinnützigen Fundraising-Portal

Weiterlesen ...

Wer ist online

Aktuell sind 57 Gäste und keine Mitglieder online