2. Herren

PSV II kommt unter die Räder

Witten. (pj) Böse unter die Räder kamen die Landesliga-Handballer der PSV II. Bei Mitaufsteiger HSV Herbede unterlag die Mannschaft von Michael Brannekämper mit 24:36 (5:16). " Wir haben jeglichen Einsatz vermissen lassen. So funktioniert Hanball einfach nicht ", meinte ein angefressener PSV-Coach.

Weiterlesen: PSV II kommt unter die Räder

Fehlstart abwenden

Recklinghausen. (pj) Die Personallage bei Landesliga-Aufsteiger Polizeispotrtvereinigung (PSV) II hat sich nach der 18:26-Auftaktpleite gegen den FC Schalke 04 Handball merklich entspannt. "Es sieht schon ganz anders aus", berichtet PSV-Trainer Michael Brannekämper.

Weiterlesen: Fehlstart abwenden

Frecher Aufsteiger / Aufsteiger verkauft sich gut

Im Schongang ist Meisterschaftsfavorit FC Schalke 4 nicht zum 26:18-Erfolg bei den Landesliga-Handballern der Polizeisportvereinigung II gekommen.

Landesligist PSV II unterliegt Schalke mit 18:26

Nord. (meho) So viel ist sicher: Die Landesliga-Handballer des FC Schalke 04 wollen diese Saison mit dem Meistertitel krönen. "Ihnen wird aber nichts geschenkt", erkärt Martin Mühlenbrock, Torhüter der PSV-Zweitvertretung.

In der Tat. Die ersten zwei Punkte hat der Aufsteiger dem Team von Ralf Anischewski beim 18:26 (9:13) nicht Kampflos hergeschenkt. "Wir sind sehr zufrieden", befand PSV-Trainer Michael Brannekämper nach dem Saisonauftakt.

Das konnten die Recklinghäuser Handballer mit der Leistung gegen Schalke, das seinen Kader hochkarätig verstärkt hatte, auch sein. Gerade die individuelle Klasse der Königsblauen hätte den Unterschied gemacht, meinte Brannekämper. Zwar sieht der PSV-Coach mehrere Aufstiegs-Kandidaten," sie sind aber in der Breite nicht so gut aufgestellt wie Schalke".

Weiterlesen: Frecher Aufsteiger / Aufsteiger verkauft sich gut

"Ein ganz schweres Spiel"

Nord. "Mehr Außenseiterrolle geht nicht", sagt Michael Brannekämper, Trainer der PSV Zweitvertretung, vor dem Landesliga-Auftaktspiel seiner Handballer gegen den FC Schalke 04 am heutigen Samstag (06.09.2014, 17:30 Uhr, Halle Nord).

Und das durchaus zu Recht. Der Aufsteiger empfängt schließlich den Top-Favoriten auf den Meisterschaftstitel. Mit Mario Samija (Teutonia Riemke) und Rosen Kolev (SV Westerholt) haben die Schalker noch einmal kräftig nachgerüstet und wollen nun endlich die lang ersehnte Rückkehr in die Verbandsliga perfekt machen.

"Das wird ein ganz, ganz schweres Spiel für uns", weiß auch Michael Brannekämper. Schließlich ist sein junges, eher klein gewachsenes Team den Gästen aus Gelsenkirchen körperlich klar unterlegen. Lediglich Gerwi Pommerenke und Alexander Schriewer bewegen sich auf Augenhöhe.

Zum anderen fehlen mit Gero Egels (Studium) und Michael de Bruyn (verletzt) sowohl beide etatmäßigen Kreisläufer wie auch mit Christian Pieper und Stefan Pöter beide gelernten Mittelmänner

Schwitzen auf dem Bauernhof

PSV II bereitet sich auf die Landesliga vor / Start gegen Schalke

Das Statement überraschte: "Wir hocken auf einem Bauernhof und schwitzen für die Landesliga", erklärt Trainer Michael Brannekämper, der mit der PSV II die Vorbereitung aufgenommen hat.
Der Hof gehört dem Onkel Theresa Bruns, Spielerin der Damen II. In der Scheune müssen aber Brannekämper und seine Schützlinge nicht übernachten. "Anbei ist eine Hütte für 30 Leute", so der PSV-Coach, der seine Spieler auf "eine verdammt schwierige Saison" vorbereitet.

Weiterlesen: Schwitzen auf dem Bauernhof

Suchindex

Autoren

Sponsoren

Aus dem Förderverein

Bildungsspender

Kostenlos helfen!
Unser Verein PSV RE hat einen Spenden-Shop bei BILDUNGSSPENDER dem gemeinnützigen Fundraising-Portal

Weiterlesen ...