2. Herren

Papaioannou hält einfach alles

NORD. (pj) Die Bezirksliga-Handballer der PSV II sind auf einem guten Nichtabstiegs-Weg nach dem 32:29(14:15)-Sieg im Heimspiel gegen die HSG Rauxel-Schwerin. -

"Zweites Spiel, zweiter Sieg. Die Rückrunde hat für uns perfekt angefangen", ist Trainer Stephan Speckbacher mehr als nur zufrieden nach dem Erfolg über HSG Rauxel-Schwerin. Besonders die starke kämpferische Leistung stimmt den PSV-Spielertrainer zuversichtlich für das Projekt Klassenerhalt.

In einem Spiel auf Augenhöhe steckte der Gastgeber zu keinem Zeitpunkt zurück und ließ sich auch von einer starken Phase der Gäste zu Beginn der zweiten Hälfte nicht verunsichern. 14:17 zurückliegend (33.) blühte die PSV II erst richtig auf und wendete die Partie mit kraftvollen Angriffsaktionen über 21:21 bis auf 27:24 zu eigenen Gunsten (52.). Geholfen haben dabei die Verstärkungen aus der "Ersten": Marcel Brinkhaus und Gerwin Pommerenke trumpften auf. Weiter vernagelte Stamatis Papaioannou das PSV-Tor und verdiente sich ein Sonderlob seines Trainers. "Stamatis hat 23 Bälle, davon vier Siebenmeter, gehalten und war unser Sieggarant", so Speckbacher.

PSV II: - Papaioannou, Mühlenbrock; Nienhaus (7/4), Elsen (5), Pommerenke (7), Ast (1), Lange (4), Brinkhaus (4), Schilling, Burkowski, Milles (3), Speckbacher, Feja, Valentin (1), Egels

Suchindex

Autoren

Sponsoren

Aus dem Förderverein

Bildungsspender

Kostenlos helfen!
Unser Verein PSV RE hat einen Spenden-Shop bei BILDUNGSSPENDER dem gemeinnützigen Fundraising-Portal

Weiterlesen ...