1. Damen

Es gibt etwas gut zu machen

PSV Bundesligafrauen am Sonntag zu Gast in Lintfort

Anwurf 16.00 Uhr (Eyller Sporthalle) 

Beim TuS Lintfort beginnt für die Zweitligahandballerinnen der PSV Recklinghausen am Sonntag um 16 Uhr die Rückrunde. Wieder einmal. Schon vor ziemlich genau zwölf Monaten kam es in der Sporthalle an der Eyller Straße zum Auftakt der Serie zum Duell der beiden Dauerrivalen.

Mit ärgerlichem Ausgang für die Gäste (25:28). „Nochmal wollen wir dort nicht verlieren“, sagt PSV-Trainer Kai Harbach. Auf dem Papier ist die Ausgangslage klar. Die PSV könnte sich am Niederrhein allenfalls blamieren, denn der TuS ziert beinahe schon abgeschlagen das Tabellenende der Nord-Staffel, war schon im Hinspiel in der Halle Nord beim 33:24 kein ernsthafter Konkurrent für die PSV.

Weiterlesen: Es gibt etwas gut zu machen

Vorverkauf startet am 31.01.2009

Die Verlegung des DHB-Pokalviertelfinals gegen den VfL Oldenburg auf Mittwoch, 25. Februar – sie könnte für die Zweitliga-Handballerinnen der PSV Recklinghausen eine glückliche Fügung sein. „Den Termin haben wir im Gegensatz zu einem Wochenende alleine“, sagt PSV-Teammanagerin Mareike Schüllenbach.

Weiterlesen: Vorverkauf startet am 31.01.2009

Ein Hauch von Europa in der Halle Nord

Das Los bescherte den Zweitliga-Handballerinnen der PSV Recklinghausen im DHB-Pokal-Viertelfinale eine reizvolle Aufgabe. Zu Gast sein wird am Mittwoch, 25. Februar, der VfL Oldenburg.

Nicht nur Trainer Kai Harbach („Ein tolles Los. Das Spiel wird ein echtes Event“), auch Teammanagerin Mareike Schüllenbach ist glücklich: „Viel Besseres hätte uns nicht passieren können.“
Damit sich das Viertelfinale finanziell lohnt, muss die Halle Nord aber voll sein. Laut DHB-Pokalspielordnung bekommen die auswärts spielenden Mannschaften nämlich die Anreise vom Heimverein erstattet. „Nürnberg wäre uns teurer gekommen“, atmet Schüllenbach auf. Ab Dienstag will sich der Vereinsvorstand Gedanken machen, wie er den Pokal-Knüller vermarkten wird.

Weiterlesen: Ein Hauch von Europa in der Halle Nord

Attraktives Pokal-Los und Sieg in Harrislee

Achtung: das Viertelfinale wird am Mittwoch, den 25.02.2009 um 19.30 Uhr in der Sporthalle Nord ausgetragen!
Grund: Oldenburg spielt am 14.02.2009 im EHF Pokal in Dänemark 
Das Jahr ist keine zwei Wochen alt und sie haben schon Spaß für mindestens drei Monate gehabt.
Erst der Pokalsieg beim ewigen Widersacher Greven, dann die Gala im ersten Meisterschaftsspiel des neuen Jahres mit dem 32:24 (16:15) beim TSV Nord Harrislee und schließlich auch noch die frohe Kunde von der Pokalauslosung in Thüringen. Handball-Zweitligist PSV Recklinghausen bekommt im Viertelfinale am 14. Februar das erhoffte Heimspiel und im Erstligisten VfL Oldenburg auch einen attraktiven Gegner.
 
„Das ist ein Traum”, schwärmte Kai Harbach, als er von der Auslosung erfuhr. „Wir werden das Spiel zu einem echten Event machen, das haben sich die Mädels verdient.” Dass sportlich gegen den Erstliga-Vierten womöglich nicht einmal der Hauch einer Außenseiterchance besteht, verrät Oldenburgs Pokalergebnis im Achtelfinale. Da siegte der VfL 40:20 gegen den SVG Celle – und der ist Tabellenführer in der 2. Liga Nord, ein Ligagefährte der PSV.

Weiterlesen: Attraktives Pokal-Los und Sieg in Harrislee

Suchindex

Autoren

Sponsoren

Aus dem Förderverein

Bildungsspender

Kostenlos helfen!
Unser Verein PSV RE hat einen Spenden-Shop bei BILDUNGSSPENDER dem gemeinnützigen Fundraising-Portal

Weiterlesen ...